FELIX – Leistungskosten analysieren und einsparen

BRAUCHEN SIE HILFE

Unser Kundenservice steht Ihnen während unserer Öffnungszeiten gerne zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten! Gerne können Sie uns auch online über unser Kontaktformular eine Anfrage schicken!

+43 (1) 8957932

Unsere Öffnungszeiten:

Mo – Do: 08:00-17:00

Fr: 08:00-14:00

Bei der Lieferung von Fernwärme und Fernkälte zur Versorgung von Gebäuden entstehen oft Leistungs- und Arbeitskosten für Unternehmen, die vermieden werden können. Mit einer gründlichen Analyse der Leistungskosten bei Fernwärme und Fernkälte können Schwachstellen identifiziert und Fixkosten gesenkt werden.

Lastoptimierung mit FELIX im DETAIL

Mit dem Produkt FELIX werden verschiedenste Unternehmen bei der Anpassung der Fernwärme- und Fernkälte -Leistung und der damit verbundenen Senkung der fixen und variablen Kosten unterstützt.

Durch harte Fakten zeigt FELIX bei jedem Unternehmen individuell, wo Reduktionspotenziale liegen. Verbräuche werden detailliert und über längere Zeiträume gemessen, wodurch Schwachstellen identifiziert werden. Die Zeiten der Messungen werden dabei auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten. Hat ein Unternehmen beispielsweise einen hohen Verbrauch in der Heizperiode, werden die Messungen in den Wintermonaten vorgenommen.

Kostensenkung

Bei der Lieferung von Fernwärme und Fernkälte zur Versorgung von Gebäuden entstehen oft Leistungs- und Arbeitskosten für Unternehmen, die vermieden werden können. Mit einer gründlichen Analyse der Leistungskosten bei Fernwärme und Fernkälte können Schwachstellen identifiziert und Fixkosten gesenkt werden. Mit dem Produkt FELIX werden verschiedenste Unternehmen bei der Anpassung der Fernwärme- und Fernkälte-Leistung und der damit verbundenen Senkung der fixen und variablen Kosten unterstützt.

Reduktionspotenziale aufzeigen
Durch harte Fakten zeigt FELIX bei jedem Unternehmen individuell, wo Reduktionspotenziale liegen. Verbräuche werden detailliert und über längere Zeiträume gemessen, wodurch Schwachstellen identifiziert werden. Die Zeiten der Messungen werden dabei auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten. Hat ein Unternehmen beispielsweise einen hohen Verbrauch in der Heizperiode, werden die Messungen in den Wintermonaten vorgenommen
 
Für uns als Hoteliers hat sich durch FELIX im Grund nichts geändert – auch der Gast merkt gar nicht, dass wir die Fernwärme optimiert haben. Was sich aber geändert hat, ist, dass wir am Ende des Tages Geld einsparen und weniger Energie verschwenden.
Rainer Bauch
Star Inn Hotels