Die Corona-Krise hat über die letzten Wochen viele Bereiche unseres Lebens verändert. Die Energieversorgung in Österreich ist auf Krisenszenarien vorbereitet und nicht gefährdet. Aber die Produktionseinschränkungen führten durch geringeren Stromverbrauch zu einem Preisverfall. Der scheinbare Stillstand der Wirtschaft stellt zahlreiche UnternehmerInnen vor große Herausforderungen, während das Klima kurzfristig aufatmen kann.

Zusammen Großes schaffen

Der Stillstand der Wirtschaft ist jedoch keine nachhaltige Klimastrategie – denn nach Corona wird sich die Welt weiterdrehen. Doch es liegt in unserer Hand zu bestimmen, wie sie sich weiterdreht. Die vergangenen Wochen haben wir erlebt, wie schnell wir Großes schaffen können, wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen. Binnen Wochen hat die ganze Welt ihre Ordnung scheinbar umgestellt. Die Gesundheit der Menschen steht an erster Stelle, Solidarität wird dafür großgeschrieben. Die Menschen schaffen es also, zusammenzuhalten und auf ihr Umfeld zu achten, wenn alle betroffen sind. Doch das ist nicht nur bei der COVID-19 Pandemie der Fall.

Vom Umfeld zur Umwelt

Jetzt ist es an der Zeit, die gleichen Impulse fürs Klima zu setzen und gemeinsam gegen die nächste Krise vorzugehen. Gegen die Pandemie achten wir zusammen auf unser Umfeld, fürs Klima müssen wir zusammen auf unsere Umwelt achten. Dadurch tragen wir Sorge, dass die Welt nach Corona eine lebenswertere wird. Natürlich braucht es dafür ambitionierte politische Entscheidungen und mutige, innovative Unternehmen – aber vor allem braucht es den Beitrag jedes Einzelnen. Jede Person, die mitmacht, zählt. Deswegen tun wir jetzt was!

Jeder Beitrag zählt

Wir bei power solution arbeiten schon lange daran, Schritt für Schritt unseren Beitrag zu leisten. Dabei helfen wir nicht nur unseren Kunden auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit, sondern arbeiten seit 2015 selbst klimaneutral. Jährlich überprüfen wir unseren CO2-Fußabdruck und setzen beispielsweise auf elektrifizierte Dienstwägen.

Weil viele Personen gerade mehr Zeit zuhause verbringen und dort die meiste Energie verbrauchen, geben wir auf unseren Social-Media-Kanälen in nächster Zeit vermehrt Tipps zum Energiesparen und für einen ressourcenschonenden Alltag. So können wir gemeinsam spielerisch unseren Energieverbrauch reduzieren, uns gegenseitig anspornen und gemeinsam unseren Beitrag leisten. Und weil uns dieser Gedanke so wichtig ist, dürfen wir Ihnen bald ein neues Produkt präsentieren. Zu viel möchten wir noch nicht verraten, aber Energiesparen geht dann noch einfacher. In den nächsten Wochen wird auf unseren Social-Media-Kanälen jedenfalls einiges passieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Strom- & Gasmarkt Strom- & Gasmarkt
Energieeffizienz Energieeffizienz
Energiemanagment Energiemanagement
Emobilität Emobilität
Fernwärme Fernwärme /-kälte
Nutzenergie 4.0 Nutzenergie 4.0
Energiecontracting Energiecontracting