Gemeinsam mit dem Kunden Porsche Holding in Salzburg erhält power solution im Rahmen der klimaaktiv Veranstaltung am 5.12. einen Preis für die Einrichtung des zertifizierten Energiemanagementsystems des Autoherstellers. Das Ziel: Den Energiebedarf bis 2020 um 20 Prozent zu verringern.

Die Porsche Holding hat in Österreich einen Energiebedarf von insgesamt rund 70 Gigawattstunden, was etwa dem Energiebrauch von 5.000 Haushalten entspricht. Strom wird vor allem für die Beleuchtung der Schauräume und Werkstätten sowie die Klimatisierung benötigt. Erdgas ist für die Beheizung und die Bereitstellung von Prozesswärme erforderlich. Die jährlichen Energiekosten liegen bei rund sieben Millionen Euro.

Wir wurden vom ersten Moment kompetent, unabhängig und praxisorientiert von power solution unterstützt. Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement mit dem klimaaktiv-Preis ausgezeichnet wird.

Thomas Huber

Porsche Immobilien GmbH

Energiemanagementsystem statt externer Audits
Aufgrund des Energieeffizienzgesetzes ist die Porsche Holding Salzburg dazu verpflichtet, entweder im Vierjahresrhythmus ein Energieaudit durchführen zu lassen, oder ein eigenes, nach ISO 50.001 zertifiziertes Energiemanagementsystem zu implementieren. Das Unternehmen entschied sich für ein Energiemanagementsystem, das aufgrund des kontinuierlichen Monitorings mehr Nutzen bringt als externe Audits in mehrjährigen Intervallen.

Bei der Einführung des Systems wurde die Porsche Holding von den power solution Energieexperten unterstützt, die über langjährige Erfahrung mit derartigen Projekten verfügen und bestens mit den Herausforderungen des Energieeffizienzgesetzes für Unternehmen vertraut sind.

Strom- & Gasmarkt Strom- & Gasmarkt
Energieeffizienz Energieeffizienz
Energiemanagment Energiemanagement
Emobilität Emobilität
Fernwärme Fernwärme /-kälte
Nutzenergie 4.0 Nutzenergie 4.0
Energiecontracting Energiecontracting